Vorhaben und Ziele

 

 

Unser Vorhaben

 

Um die Schule vor einer Zwangsschliessung zu bewahren, entschloss die Schulleitung mit Schweizer Unterstützung die Schulstruktur zu einer staatlich anerkannten Sekundarschule umzuwandeln. Dies hätte zwei entscheidende Vorteile:

 

  • Der Staat wird der Schule finanzielle Unterstützung bieten
  • Mehr Eltern werden ihre Kinder in eine Schule schicken, bei welcher sie nach erfolgreichem Schulabschluss ein staatlich anerkanntes Diplom erhalten

Die Schneiderlehre und die Computerkurse sollen dabei mit der Sekundarschulausbildung verknüpft werden. So wird ein ausgeglichenes Unterrichtssystem mit den herkömmlichen, theoretischen, als auch praktischen Schulfächern aufgebaut.

 

Um besonders jungen Frauen eine bessere Chance auf eine gute Ausbildung zu bieten, soll das Benignis Center eine Mädchenschule sein. Es sind aber weiterhin alle Mädchen willkommen - unabhängig ihrer sozialen Herkunft, ihrer Religion und was besonders wichtig scheint, unabhängig ihrer schulischen Vornoten. Schülerinnen mit Lernschwierigkeiten werden speziell begleitet und haben dank der Schneiderlehre auch ohne perfekten Schulabschluss gute Chancen auf eine Anstellung. Schülerinnen aus armen Familien werden mit Stipendien unterstützt.

 

 

Was braucht es, um dies zu verwirklichen?

 

Um vom Staat als Sekundarschule offiziell anerkannt zu werden, müssen folgende Vorgaben erfüllt sein:

 

  • Genügend Schul- und Lehrbücher für alle Fächer und Schülerinnen
  • Ein zusätzliches Schulzimmer
  • Mehr Schulbänke und Pulte
  • Eine ausgestattete Bilbiothek
  • Mehr Schlafplätze und Sanitäre Anlagen (In Tanzania sind Sekundarschulen als Internate aufgebaut)
  • Ein speziell eingerichteter Raum für den Chemieunterricht
  • Ein speziell eingerichteter Raum für den Physik- und Biologieunterricht

 

Unser Ziel

 

Das oberste Ziel ist, dass die Schule nach Vollendung aller Bauten und Anschaffungen der benötgiten Infrastrukturen und Hilfsmittel selbstfinanzierend wird. Dies soll vor allem durch die finanzielle Unterstützung des Staates und die einkommenden Schulgelder ermöglicht werden.

Weiter ist es uns sehr wichtig, dass der Schulunterricht qualitativ auf einem sehr hohen Niveau geführt wird, nebst der Disziplin aber das Zwischenmenschliche nicht vergessen geht. Die Schülerinnen sollen durch den Schulalltag selbstbewusster und selbstständiger werden. Sie sollen von den Mitarbeitenden individuell gefördert werden. Dazu wird viel Wert darauf gelegt, dass auch die Mitarbeitenden sich laufend weiterbilden können und genügend Wertschätzung für ihre wertvolle Arbeit erhalten.

 

Was wir von all unseren Vorhaben bereits erreicht haben und welche Erfolge wir in der Vergangenheit feiern durften, erfahren Sie im Unterkapitel "Erfolge" oben rechts.


Werden auch Sie Teil und helfen Sie mit



Kontaktieren Sie uns

Rahel Erni Mtemahanji

Hans-Holbein-Gasse 4

6004 Luzern

rahel_erni@bluewin.ch

Spendenkonto

Valiant Partner Bank Triengen

Pamoja-Zusammen

IBAN: CH84 0630 0620 1231 9750 3

Konto-NR: 62.012.319.750.3



Empfehlen Sie uns weiter..