2015

 

Finanzierung weiterer 6 Schlafräume

 

Im Dezember 2015 konnte Pamoja-Zusammen nochmals Gelder sprechen,     um den Bau der Schlafräume vollständig fertig zu stellen. Auf diese      Weise werden bis Mitte 2016 insgesamt 17 Zimmer für je 8 Schülerinnen      zur Verfügung stehen. Auf Grund der hohen Schülerinnenzahlen war diese Massnahme dringend notwendig.

 

 

Materialspenden für Soziale Institutionen

 

Dank grosszügigen Materialspenden der Feuerwehr Triengen, zwei Sportgeschäften, einem Autohändler und der Trisa konnten wir über 40kg Verbandsmaterial, ca. 100 Paar Gummistiefel, 25 Fussbälle, 300 Kugelschreiber, 300 Bleistifte, 550 Farbstifte, 20 Spitzer, 50 Radiergummis, 5kg Seife, 300 Zahnbürsten und 300 Schulhefter nach Tanzania liefern. Die Verbands- und Hygienematerialien wurden zwischen dem Benignis Center und einem kleinen, abgelegenen Spital aufgeteilt. Die Stiefel wurden in verschiedenen Dörfern im Norden Tanzanias verteilt. Die Fussbälle und das Schreibmaterial wurden an Schulen, sowie Kinder und Jugendliche in kleinen Dörfern in der Region Ifakara weitergegeben. 

 

 

Regionale Abschlussprüfungen der zweiten Oberstufe

 

Im Dezember 2014 absolvierten die Schülerinnen der zweiten Oberstufe die obligatorische Regionalprüfung, d.h. dass alle Schulen der Region Morogoro zur selben Zeit den genau gleichen Test schreiben. Im Juli 2015 wurden die Resultate offiziell bekannt gegeben:

Das Benignis Center erreichte mit Abstand den besten Notendurchschnitt unter insgesamt 46 Schulen. Agnes A. Mushi (Schülerin des Benignis Center) erzielte die Bestnote unter 4‘345 anderen SchülerInnen.

 

 

Lernraum und Bibliothek

 

Die staatliche Aufsichtsbehörde verlangte, dass den Schülerinnen ein vollständig eingerichteter Lernraum zur Verfügung steht. Da die Zusammenarbeit mit der nahe gelegenen Bibliothek nicht mehr optimal funktionierte, wurde in diesem Raum auch eine kleine Bibliothek eingerichtet. Dafür wurden zwei bereits bestehende Lagerräume zu einem grossen Raum zusammengeschlossen.

 

 

                      

 

 

Bau neuer Schlafräume

 

Im Mai 2015 war der Spatenstich für den Bau neuer Schlafräume. Insgesamt sollten 16 Schlafräume und je 12 Duschen und Toiletten für 148 Schülerinnen gebaut werden. In einem ersten Schritt konnten wir 10 Schlafräume und je 9 Toiletten und Duschen für insgesamt 80 Schülerinnen finanzieren.

 

 

Sicherung der Schullabore

 

Da um die Schullabore keine Mauer stand, kam es immer wieder zu Zwischenfällen, wobei fremde Personen vor den Räumen übernachteten oder ihre Notdurft verrichteten. Zudem waren die Schulräume bei starkem Regenfall kaum zugänglich, da es keinen asphaltierten Weg gab. Die Eltern der Schülerinnen haben deshalb beschlossen, ihr Geld zusammen zu legen und der Schule eine Mauer und einen Weg zu sponsern. Wir bedanken uns ganz herzlich für diese Unterstützung und wunderschöne Geste, die zeigt, dass auch den Eltern viel an der Schule liegt.

 

 

 

Stipendien

 

Viele Schülerinnen kommen aus armen Verhältnissen. Gerade für sie ist eine gute Schulausbildung besonders wichtig, damit sie den ewigen Kreislauf der Armut durchbrechen können. Damit alle Mädchen, unabhängig ihrer finanziellen Möglichkeiten, eine Chance auf eine gute Ausbildung erhalten, sind wir darum bemüht, gewissen Schülerinnen Stipendien zu ermöglichen. Im Januar 2015 erhielten folgende 6 Schülerinnen Stipendien für das ganze Schuljahr 2015.

 

 

Solaranlage

 

Da es vor allem in der Regenzeit immer wieder zu tagelangen Stromausfällen kommt, können die Schülerinnen abends nicht lernen (in Tanzania ist es bereits um 19.00 Uhr dunkel). Zudem konnte bei absoluter Dunkelheit die Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden.  Die Firma SunSweet Solar Ltd., unter der Leitung von George Mtemahanji, installierte deshalb im Januar 2015 eine Solaranlage. Die Installation und der Unterhalt der Anlage werden von der Firma unentgeltlich ausgeführt. Nun können die Schülerinnen auch bei Stromausfall bis 22.00 Uhr lernen und der Computer Unterricht findet zu jeder Zeit statt.

Wir danken den Mitarbeitenden von SunSweet Solar Ltd. für den unermüdlichen Einsatz und die grosszügige Hilfe. 

 

www.sunsweetsolarltd.net   

 

 

  




 


Werden auch Sie Teil und helfen Sie mit



Kontaktieren Sie uns

Rahel Erni Mtemahanji

Hans-Holbein-Gasse 4

6004 Luzern

rahel_erni@bluewin.ch

Spendenkonto

Valiant Partner Bank Triengen

Pamoja-Zusammen

IBAN: CH84 0630 0620 1231 9750 3

Konto-NR: 62.012.319.750.3



Empfehlen Sie uns weiter..